Laptop für Seminarfachbereich

Das Schuljahr 2007/2008 nähert sich mit Riesenschritten seinem Ende, das mündliche Abitur für unsere 12'er ist absolviert, das schriftliche nur noch wenige Tage in korrigierenden Lehrerhänden.

In einer Woche stehen dann unsere Abiturienten wieder vor der Entscheidung, die Punkte aus den Abiturprüfungen oder die des Seminarfaches für ihren Abiturdurchschnitt einzubringen. Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass gut ¾ unserer Schüler zur Seminarfachbenotung greift. Die erbrachten Leistungen (Seminarfacharbeit und Kolloquium) sind erfreulicherweise bei einem großen Teil der Schüler als gut und sehr gut zu bezeichnen, liegen also im „zweistelligen“ Bereich. Sicher ist für die positiven Ergebnisse eine freie Themenwahl entscheidend. Hier kann auch einmal den Neigungen und Interessen der Schüler entsprochen werden. Im Kolloquium müssen sie dann ihre Seminarfacharbeit vor einer Prüfungskommission und den Mitschülern präsentieren, eine stressige, aber auch sehr interessante Sache. Unsere Schüler können hier ihre rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sich in bestimmten Präsentationsformen ausprobieren und Diskussionen leiten. Gerade bei dieser Arbeit fehlte uns oft die Technik. Beim Studium und in der freien Wirtschaft ist eine Präsentation ohne Einsatz von entsprechender Technik kaum noch möglich, der computergestützte Vortrag ist ein wesentlicher Bestandteil. Dank Ihrer Spende ist die Fachschaft Seminarfach sehr glücklich, den Schülern für ihr Kolloquium ab diesem Schuljahr nun auch ein neues Notebook zur Verfügung stellen zu können. Er ist bereits sehr intensiv genutzt worden. Die Schülerschaft der Kursstufe 12 und natürlich die in diesem Fach unterrichtenden Lehrer möchten sich bei den Spendern recht herzlich bedanken.

Ich denke, ein Dankeschön in Form ansprechend erbrachter Leistungen ist immer besonders

erfreulich.

Mit den besten Wüschen,

Waltraud Bollmann

Fachschaftsleiter Seminarfach